Auswahl aus 83 Sprachen

Chinesische Vitalpilze

Vitalpilze

Reishi

Lackporling (Ganoderma lucidum)

Allergien, Infekte, Bronchitis, Asthma, Herz & Kreislauf, Unruhe, Schlaf, entzündungshemmend

Reishi besitzt entzündungshemmende, antibakterielle, schleimlösende Husten- und schmerzstillende Eigenschaften und ist sinnvoll bei Infekten (Organ Lunge). Fördert einen gesunden Schlaf sowie positives Wohlbefinden und reguliert das Zentrale Nervensystem (ZNS).

Shiitake

Shiitake

Shiitake ist inbesondere bei viralen oder bakteriellen Infekten, Erkältungen/Grippe oder Erschöpfungszuständen/Burn out sinnvoll. Shiitake ist sehr natriumarm und stark basenbildend. Er kann den Harnsäurespiegel unterstützend regulieren und bei Rheuma, Gicht oder Arthritis sinnvoll sein. Bei Arteriosklerose, erhöhtem Cholesterinspiegel, Bluthochdruck und zum Aufbau einer gesunden Darmflora (hier auch in Kombination mit Hericium oder Coriolus) unterstützend eingenommen werden.

Maitake

(Klapperschwamm, Grifola frondosa)

Diabetes, Metabolisches Syndrom, Übergewicht, Osteoporose

Er ist sehr sinnvoll bei Diabetes und Übergewicht und hilft bei Osteoporose das Calcium in den Knochen besser einzubauen. Maitake gilt als der stärkste Immunmodulatoren unter den Vitalpilzen. Die im-munaktivierende Wirkung basiert auf dem extrem hohen Gehalt an Beta-Glucan.

Hericium

(lgelstachelbart, Affenkopfpilz, Hericium erinaceus)

Magen/Darm, Nervenprobleme,

entzündungshemmend

Hericium hat entzündungshemmende Eigenschaften und ist insbesondere im Magen und Darm, wie auch bei Haut-und Schleimhautproblemen sinnvoll. Bei CED (chronisch entzündliche Darmerkrankungen) auch in Kombination mit Coriolus. Da die Nervenenden des Darms mit dem Gehirn verbunden sind (daher wird der Darm auch als "zweites Gehirn" bezeichnet), kann der Hericium z.B. bei Alzheimer, Angst, Unruhe und Schlafstörungen eine unterstützende ausgleichende Wirkung erzielen, sowie stimmungsaufhellend und beruhigend wirken.

Agaricus

(Mandelpilz, Sonnenpilz, Agaricus Blazei Murrill -ABM)

Infekte, Allergie, Asthma, Verdauung, entzündungshemmend Agaricus besitzt, neben dem Maitake, den höchsten Polysaccharidanteil unter allen bekannten Vitalpilzen, was ihn zu einem effektiven Unterstützer des Immunsys-tems macht.
Agaricus kann bei Infekten, Allergien und Asthma eingesetzt werden und eignet sich auch zur Verbesserung der Darmfunktion (hier in Kombination mit Hericium oder Coriolus).

Cordyceps

(Chin. Raupenpilz Cordyceps sinensis)

Leistungssteigerung, Erschöpfungszustände/Burn out, entzündungshemmend, unterstützt die Libido

Cordyceps ist vor allem zur Stärkung von Leistung, Ausdauer und Muskelregeneration geeignet, ebenso bei beginnenden Müdigkeits-und Erschöpfungszuständen und er besitzt zudem entzündungshemmende Eigenschaften. Cordyceps unterstützt die Regulierung von Herz-und Lungenfunktion.

Coriolus

(Schmetterlingsstramete, Coriolus versicolor)

Starker Entzündungshemmer Infektionen, Candida, CED, entzündungshemmend, antiviral, antibakteriell

Coriolus ist insbesondere bei viralen, bakteriellen Infekten, wie auch Candida und Parasiten einsetzbar. Er besitzt entzündungshemmende Eigenschaften, die insbesondere im Darm (aber auch bei Entzündungen aller Art) wirksam werden. Die im Coriolus enthaltenen proteingebundenen Polysaccharide sind hocheffek tive lmmunstimulanzien.

Coprinuns

Schopftintling (Coprinus comatus)

Blutzucker, Durchblutung, Verdauung

Zweifache, positive Eigenschaften: Verbesserung des Blutzuckerspiegels (DiabetesTyp II) sowie der Durchblutung. durch. Dieser Pilz enthält eine Vielzahl an wichtigen Vital- und Mineralstoffen und ist sehr eiweißreich. 8 wesentliche Aminosäuren sind lebensnotwendig für den menschlichen Organismus.

Polyporus

Polyporus

Eichhase (Polyporus umbellatus)

Lymphsystem, Wassereinlagerung, harntreibend, Haut- und Haarstruktur

Das Lymphsystem wird unterstützt, Folge: Entschlackung, Entgiftung, Regulierung des Wasserhaushaltes. Ableitende Organe Niere, Blase unterstützen den Lymphfluss und können Wassereinlagerungen und Ödemen entgegenwirken. Die Haut- und Haarstruktur wird verbessert.

Auricularia

(Chin. Morchel, Mu-Err, Auricularia judae, Judasohr)

Blutsystem, Blutgefäße, Durchblutung, Fließeigenschaften des Blutes

Auricularia, besser bekannt als Mu-Err oder Chinesische Morchel. Auricularia unterstützt insbesondere das Blutsystem und gehört aufgrund seiner positiven Eigenschaften in Asien fast zu jeder Mahlzeit. Er unterstützt die Blutdruckregulierung, die Durchblutung, die Elastizität der Blutgefäße und die Fließgeschwindigkeit des Blutes, was z.B. bei den feinen Blutgefäßen der Bauchspeicheldrüse, der Prostata, des Herzens, den Augen, der Ohren und Extremitäten eine wichtige Rolle spielt. Mu-Err ist reich an Eisen, Kalium und Magnesium, enthält Phsophor, Silicium und Vitamin Bl.

 

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Mehr in dieser Kategorie:

Videos

Zum Seitenanfang